Biographie

Staudigl-CiechowiczA. Allgemeines, Ausbildung

1984 geboren in Krakau (Polen) am 22. 08.

seit 2006 verheiratet mit Mag. Dr. Daniel Staudigl BA, ein Kind (*2015)

1991-2003 Schulbesuch in Wien; Reifeprüfung am Gymnasium und Wirtschaftskundlichen Realgymnasium
der Dominikanerinnen
am 03.06.2003

2003-2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, Sponsion zur Magistra iuris am 12. 12. 2008

2008-2014 Universitätslehrgang Kanonisches Recht für Juristen an der Universität Wien (Masterthesis: Das Kirchenrecht und die Universität Wien im 20. Jahrhundert – seine Ausgestaltung und seine Vertreterinnen und Vertreter, Betreuer: Em. O. Univ.-Prof. Dr. Richard Potz), Abschluss: LL.M.

2008-2017 Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien (Betreuer: ao. Univ.-Prof. Dr. Thomas Olechowski), mit Auszeichnung bestanden

seit 2008 Studium der Geschichte an der Universität Wien

Sprachkenntnisse: Deutsch, Polnisch (Erstsprachen), Englisch, Französisch, Latein

B. Beruflicher Werdegang

2005-2009 Studienassistentin bei Prof. Thomas Olechowski am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien

2006 Persönliche Assistentin am Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz als Vertragsnehmerin der Wiener Assistenzgenossenschaft

2008 befristete Anstellung als Research Assistant bei der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2009-2012 FWF-Projektmitarbeiterin „Die Wiener Rechts- u. Staatswissenschaftliche Fakultät 1918-1938“ unter der Leitung von Prof. Dr. Thomas Olechowski am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien (Projekt P 21280)

2009-2010 stellvertretende Vorsitzende der Wahlkommission bei der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien

2010-2012 Research Assistant bei der Kommission für Rechtsgeschichte Österreichs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2010-2012 Vorsitzende der Wahlkommission bei der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien

seit 2012 Universitätsassistentin am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien, Abteilung KRGÖ, ab 2017 Forschungsstelle für Rechtsquellenerschließung (FRQ)

2015-2016 stellvertretende Vorsitzende der Wahlkommission bei der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien

seit 2016 Vorsitzende der Wahlkommission bei der HochschülerInnenschaft an der Universität Wien

C. Mitgliedschaften

seit 2008 Mitglied der Wiener Rechtsgeschichtlichen Gesellschaft, seit 2017 Mitglied im Vorstand

seit 2008 Mitglied der Association of Young Legal Historians

2011-2013 Mitglied im Executive Board der Association of Young Legal Historians

seit 2012 Mitglied der European Society for Comperative Legal History

D. Preise

2018 Doc.Award für die Dissertation

2017 Förderpreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für die Dissertation