Home

Mag. Dr. iur. Kamila Staudigl-Ciechowicz, LL.M.
Rechtshistorikerin

Aktuelles

März 2018: Auszeichnung mit einem Doc.Award 2018 für die Dissertation.

Kürzlich erschienen:

Aufsätze:

Kamila Staudigl-Ciechowicz, Die „Säuberung“ der Universitäten 1938 am Beispiel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät
In: Journal on European History of Law 9 (2018), Nr. 2, 40–49. (peer-reviewed)

Kamila Staudigl-Ciechowicz,KwEG 1917. Von seiner Entstehung 1917 bis zu seiner Aufhebung 1946
In: Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 2018/2, 274–293. (peer-reviewed)

Kamila Staudigl-Ciechowicz,Republik Polen (1918–1939)
In: Martin Löhnig / Stephan Wagner (Hrsg.), Das A(D)HGB als gemeinsame Obligationenrecht in Mitteleuropa, Tübingen: Mohr Siebeck 2018, 199–218. (peer-reviewed)

Herausgeberschaft:

Christian Neschwara, Ilse Reiter-Zatloukal, Kamila Staudigl-Ciechowicz, Anita Ziegerhofer, Normsetzung im Notstand. Außerordentliche Gesetzgebungsbefugnisse im 19. und 20. Jahrhundert (= BRGÖ 2018/2), Wien: Verlag der ÖAW 2018, 242 Seiten (peer-reviewed)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Follow me on Academia.edu